Doctena Blog

Arztsuche Was ist Doctena? Jobs Presse Impressum

Praxismarketing für Arztpraxen und Gesundheitsdienstleister

18 Mar 2012

Modernes Marketing und eine Arztpraxis, zwei Begriffe, die im ersten Moment nicht recht zusammen passen möchten. Aber Selbstvermarktung ist auch für Ärzte und Gesundheitsdienstleister zum einem wichtigen Bestandteil ihrer Arbeit geworden und sollte niemals unterschätzt werden. Denn schließlich ist der Arzt auch ein Dienstleister der Einnahmen generieren muss und der sich gegenüber Mitbewerbern im Gesundheits"markt" behaupten muss.

So werden immer häufiger - und nicht nur bei medizinischen Versorgungszentren (MVZ) - betriebswirtschaftlich geschulte Praxismanager eingestellt, die sich vermehrt um die allgemeine Wirtschaftlichkeit der Praxis bemühen. Dazu gehören Prozessoptimierung, Maßnahmen zur Patientenbindung sowie Praxismarketing-Maßnahmen zur kontinuierlichen Gewinnung von Neupatienten. Diese empfehlen häufig die Inanspruchnahme von erfahrenene Praxismarketing-Spezialisten, um Außendarstellung und Neupatientengewinnung langftristig gewinnbringend auszusgestalten und zu optimieren.

Praxiswerbung - Gewinnung von Neupatienten

Ein Grund für sinkende Patientenzahlen liegt oftmals in mangelnder Werbung begründet beziehungsweise die fehlende Erregung von Aufmerksamkeit auf das eigene Leistungsangebot - denn woher soll ein potenzieller Neu"kunde" die Praxis kennen bzw. ahnen das der Arzt überhaupt existiert? Ein Praxisschild an der Hauswand kann nur gesehen werden, wenn man auch tatsächlich daran vorbeiläuft. Besonders in zunehmend anonymisierten Gesellschaften in urbanen Räumen, findet die Arztsuche und -wahl immer seltener über persönliche Empfehlungen statt. Die Zeiten der so genannten Mund-zu-Mund Werbung sind zwar nicht vorbei, doch wird diese zunehmend ergänzt und in Teilen ersetzt durch online zugängliche Ärztesuch- und Arztbewertungsportale (siehe Projekt "weiße Liste" der Gesetzlichen Krankenversicherungen), als auch durch optisch ansprechende Flyer und sonstige Werbemittel, die auf die vielseitigen Leistungen aufmerksam machen - nicht selten im Tarnmantel gesundheitlich relevanter Information und Aufklärung.

Viele moderne Praxen haben bereits im Wartezimmer Flachbildschirme befestigt. Hier laufen eigens produzierte Praxisvideos die das Team, die Praxis selber und auch die besonderen Leistungen und Angebote hervorheben. Hier ist der Neupatient bereits in der Praxis, er muss jedoch langfristig gebunden werden, damit der Arzt oder der Gesundheitsdienstleister einen möglichst großen Teil des Customer Lifetime Value des Patienten abschöpft. Nur so refinanzieren sich die Aufwendungen für Werbung, Marketing und Patientenwohl.

Praxisberatung und Praxismarketing

Ein Arzt hat gelernt zu heilen und Menschen zu helfen, Marketingexperten sind sie in der Regel nicht. Hier müssen externe Spezialisten eingreifen und Konzepte entwickeln, die auf die jeweilige Praxis zugeschnitten sind. Dazu gehört auch die Kompletteinrichtung der Praxis in einheitlichem Stil, schließlich ist das der erste Eindruck für den Patienten. Besonders wichtig: modern eingerichtete Wartezimmer, denn hier verbringen Patienten nun mal häufig viel Zeit. Nichts ist schlimmer als unbequeme Stühle und vergilbte Wände. Gerade im Bereich Wartezimmer steckt unglaublich viel Potenzial an Eigenwerbung und die Chance auf einen ersten guten Eindruck, der bleibt. Spezialisten von Außen können streckenweise so manchen Stein ins Rollen bringen und sich schnell auszahlen - gerade bei Praxisneugründungen sollte die Hilfe von erfahrenen Praxismarketing-Profis in Anspruch genommen werden, Praxisberatung und Praxismarketing gehen hier Hand in Hand.

Terminmanagment 2.0

Lange Wartezeiten auf einen Termin und vor Ort in der Praxis können auf Dauer schädlich für Ruf und Ansehen einer Praxis sein. Ein häufig zu beobachtendes Phänomen: Zu bestimmten Tageszeiten ist die Praxis brechend voll, es gibt lange Wartezeiten und die Praxismitarbeiterinnen und -mitarbeiter sind ebenso gestresst wie die Patienten. dann wieder gibt es Wochentage und Tageszeiten, da herrscht gähnende Leere.

Um diesem Problem ein wenig zu begegnen hat doxter.de - eine Ausgründung der Charité Berlin - ein Online-Portal entwickelt, mit dem Ärzte und Zahnärzte freie Terminressourcen transparent ins Internet stellen können. Im Netz findet man dieses Portal zur Zeit mittelbar durch die Eingabe Zahnarzt Berlin - Die Arztsuche der Charité. Der Patient kann sogar gleich online eine Terminanfrage stellen. Über ein automatisiertes Mailingverfahren zwischen doxter, Patient und Arztpraxis werden alle Teilnehmer über mögliche Änderungen des Termins informiert. Der Patient erhält sogar eine Erinnerungs-sms an sein Handy, wenn der Termin naht, damit er den Termin auch nicht vergisst. Die Mitgliedschaft in diesem Portal ist letztlich auch ein Praxismanagment-tool, damit Patienten im Netz bei der Suche nach einem Arzt oder Zahnarzt Berlin (bald auch Hamburg, Köln, München, Frankfurt und Stuttgart) fündig werden und quasi sofort in die Praxis gelenkt werden.

Weitere Informationen zu doxter finden sie hier - was ist doxter ?

Weitere Informationen zum Thema Praxismarketing finden Sie z.B. hier - Top-Praxismarketing